2017 – und tschüß!

Posted 8 CommentsPosted in Ehrliches

In den letzten Wochen war ich nicht sonderlich aktiv und daher ist es hier ein wenig stiller geworden. Der Grund hierfür war schlichtweg meine nicht sonderlich gute gesundheitliche Verfassung. Egal, nun liegt es mir jedoch sehr am Herzen, dieses turbulente Jahr gebührend zu verabschieden. Frau P. fasste ihre Höhepunkte aus 2017 heute bereits in einem […]

Ok Google

Posted Leave a commentPosted in Ehrliches, Lustiges

Früher war das jährliche Aufbauen der väterlichen Eisenbahn das Highlight des Jahres. An den Tagen kurz vor und nach dem Christfest (ja damals durfte man diesen Ausdruck tatsächlich noch verwenden) gab es für den kleinen Matthias nichts spannenderes als den Triebwagen mitsamt Anhängern bei seiner ewig gleichen Reise im Kreis zu beobachten. Damit kann man […]

Die Hoffnung

Posted Leave a commentPosted in Ehrliches, Lustiges

Untertitel: Sind wir nicht alle ein bisschen gaga. Da lese ich doch heute ein Angebot für eine interessante Weiterbildungsreihe zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Mein Interesse wurde vordergründig durch die Einheit „Umgang mit psychisch belastenden Mitarbeitern“ geweckt. So zumindest gaukelten es mir meine Augen vor. Und mein Gehirn schöpfte sogleich die Hoffnung, mit einer Teilnahme an der […]

Tiefe Einblicke

Posted Leave a commentPosted in Ehrliches

Um mal ein wenig mehr von mir preiszugeben – na gut auch um das Sommerloch zu füllen – möchte ich meinen Lesern und Leserinnen an dieser Stelle einen ganz unverfälschten, schon fast intimen Einblick in meine Schreibtischschublade gewähren.     Pflaster für die vom Tippen wunden Finger. Eine Briefmarke für evtl. Kommunikation mit Unternehmen ohne […]

Jimi Hendrix für Arme

Posted 2 CommentsPosted in Ehrliches, Lustiges, Unschönes

Jimi Hendrix für Arme . . . und Beine – zum Weglaufen!   Es gibt Führerscheine für alles mögliche. Für Autos, Busse, Flugzeuge, Fahrräder, Hunde, Computer etc. Seit geraumer Zeit schon muss man regelmäßig einem relativ untalentierten Kind in der Nachbarschaft beim Vergewaltigen seiner Akustikgitarre zuhören. Ok, sage ich mir, Übung macht den Meister. Manchmal, […]