Perianalabszess – die Verwechslung

Posted Posted in Ehrliches, Unschönes

Ich bin endlich aus dem Krankenhaus raus und liege erschöpft zuhause auf dem Sofa. Es geht mir gut. Zumindest besser als die letzten 6 Stunden im Krankenhaus. Und die Stunde davor beim ambulanten Chirurgen. Dieser verwechselte mich bereits beim Betreten der Praxis und begrüßte mich dementsprechend mit einem freundlichen „Ah, der Arbeitsunfall. Kommen Sie doch […]

Rückblick@Woche 24

Posted Posted in Lustiges, Rückblicke@Woche, Unschönes

Samstag: Trotz oder gerade wegen meiner strengen Diät gönne ich mir heute mal Nachos mit der leckersten Fertig-Käse-Soße im Glas. Naja „leckerste“ – es gibt halt nur eine im Supermarkt meines Vertrauens. Nichts ist besser als morgens in aller Ruhe ein Buch zu lesen und ein wenig zu schlemmen. So zumindest war der Plan. Murphy’s Law besagt […]

Geld stinkt nicht

Posted Posted in Ehrliches, Unschönes

Geld stinkt nicht – Schon mein Großvater gab mir diese überaus wertvolle Weisheit mit auf meinen Lebensweg. Am heutigen Tage allerdings verhielt ich mich als würde es zum Himmel stinken. Vielleicht waren es aber auch die ungewöhnlich duftenden Umstände meiner Begegnung in der Paderborner Innenstadt, die mich erstmals an diesem Grundsatz zweifeln ließen. Gerade auf […]

Rückblick@Woche 23

Posted Posted in Ehrliches, Rückblicke@Woche, Schönes, Unschönes

Samstag: Arbeiten statt Erholen. Geht schon mal, solange es nicht regelmäßig vorkommt. Anschließend einfach nur müde. Mehr war nicht.   Sonntag: Endlich mal wieder ein kurzer Besuch meiner kleinen Freundin. Inklusive einer schnellen Schlabber-Gesichtswäsche. Vielleicht lässt sich Frau P. ja doch irgendwann breitschlagen. Wir brauchen dringend noch einen kuschligen Wuffi. Irgendjemand muss ja Zärtlichkeiten auf […]

Schutt und Asche

Posted Posted in Ehrliches, Unschönes

Schutt und Asche: Gedächtnis- und Gedankenprotokoll zum 01.05.2017 „Wach auf. Hier brennt irgendwas!“ Unsanft werde ich von Frau P. aus dem Schlaf gerissen. Meine Gedanken bewegen sich zwischen ´Du und Deine überempfindliche Nase – lasst mich in Ruhe weiter schlafen´ und ´Irgendwie hat sie recht, es stinkt und ich sollte wach werden.´ Ich begebe mich zum […]