mehr Beliebtes

Blogger-Man

Ich bin ein Blogger-Man. Ein Blogger-Ehe-Man. Frau P. führt seit Jahren ein ziemlich erfolgreiches Online-Magazin unter dem Label Shadownlight. Natürlich hat das Vorteile. Sehr viele sogar - viele, naja zumindest ein paar wenige. Täglich erwarten uns unzählige Pakete bei der Rückkehr von der Arbeit. Schoki, Kosmetik, Geräte, Möbel, Bekleidung, Technik etc.. Ein Blogger-Ehe-Man hat klare Vorteile gegenüber einem Normal-Ehe-Man: manchmal befindet sich eine neue Sorte Schoki im Kühlschrank   Der Job hat...

Rückblick@Woche 27

Montag: Frau P. ist tattoosüchtig geworden glaube ich. Nach Feierabend muss ich sie unbedingt zu einem Körperkünstler fahren damit sie einen Termin für die nächste Zeichnung machen kann. Sie hat sich für den inneren Unterarm entschieden. Gott sei Dank erkundigt sie sich gerade noch rechtzeitig, sprich zwischen getätigter Anzahlung und Stechtermin, bezüglich der Tattooergebnisse des Stechers bei einigen Bekannten. Die Auskünfte waren eindeutig: Scheiß auf die Anzahlung. Lauf um dein...

Schulterblick

Sie hat es getan - und es sieht ehrlich gesagt sogar ziemlich gut aus. Frau P. lies sich vor nunmehr fast zwei Wochen ein neues Tattoo stechen. Grund hierfür war die Tatsache, dass sich zuvor viele Jahre lang eine Garnele auf ihrer Schulter befand. Ich glaube mich zu erinnern, dass sie bei der Motivwahl damals nicht gänzlich nüchtern gewesen sei. Außerdem waren Garnelen an diesem Abend beim Tätowierer gerade im...

Rückblick@Woche 25

Freitag: Überstundenabbau am Brückentag nach Happy Cadaver. Ein freier Tag den ich mir verdient habe.   Samstag: Jack kommt zu Besuch. Der kleine was-auch-immer-für-eine-Rasse unserer Kollegin darf den Abend mit mir verbringen. Während Frau P. gemeinsam mit der Hundemami einer Geburtstagsfeier beiwohnt kümmere ich mich ganz aufopferungsvoll um Jack. Der mag ganz augenscheinlich mein Gesicht besonders und schleckt selbiges ununterbrochen ab. Na gut, riecht ein wenig streng, ist aber noch...

Dick biste geworden

Wie könnte ein Tag schöner ausklingen... Du gehst arbeiten obwohl du krankgeschrieben bist, triffst nach zehn Jahren einen alten Bekannten vor dem Supermarkt wieder und denkst "Meine Fresse, hat der zugelegt! Ist er das tatsächlich?". Gerade in dem entscheidenden Moment, in welchem du einen spaßigen Spruch bzgl. seiner Körperfülle machen und ihn vor seiner Freundin bloßstellen möchtest brüllt er dir über den gesamten Parkplatz entgegen: "Dick biste geworden, Matze!". 1:0...

Ein offenes Ohr haben

Ein offenes Ohr haben .... in meinem Beruf Selbstverständlichkeit sowie Voraussetzung zur professionellen Ausübung des Jobs. Dass "Ein offenes Ohr haben" auch eine ganz andere Bedeutung zukommen kann ist mir durch vier bereits erlittene Perforationen des Trommelfells bestens bekannt. So war es dieses Wochenende mal wieder soweit. Das Ohr juckte - wahrscheinlich durch übermäßige verbale Beanspruchung durch meine Frau - also schob ich den Zeigefinger hinein um mir Erleichterung zu verschaffen bzw....

Rückblick@Woche 28

Sonntag: Inventur im Klamottenschrank. Nachdem ich (bis auf die Socken) nun wirklich sämtliche Bekleidungsstücke auf Qualität, modische Aktualität sowie spannungsfreie Passgenauigkeit hin überprüft, sprich an- und ausgezogen habe, wurde der Ausschuss der Mülltonne und mein verschwitzter Körper der Dusche zugeführt. Test meiner neuen Schuhe unter Realbedingungen (Tageslicht und frische Luft) und den großen Augen staunender Gutachter (andere Spaziergänger). Wenn ich ganz ehrlich sein soll, die Treter erinnern mich jedes Mal...

Perianalabszess – die Verwechslung

Ich bin endlich aus dem Krankenhaus raus und liege erschöpft zuhause auf dem Sofa. Es geht mir gut. Zumindest besser als die letzten 6 Stunden im Krankenhaus. Und die Stunde davor beim ambulanten Chirurgen. Dieser verwechselte mich bereits beim Betreten der Praxis und begrüßte mich dementsprechend mit einem freundlichen "Ah, der Arbeitsunfall. Kommen Sie doch gleich durch." Aber ich konnte rasch aufklären, dass ich eben nicht Herr XYZ bin. Nachdem...