LustigesRückblicke@Woche

Rückblick@Woche 34

Montag:

Invasion der Fruchtfliegen.
Bereits seit letzter Woche nerven die kleinen Mistviecher in der heimischen Küche mächtig. Nun mussten wir feststellen, dass irgendein Familienangehöriger der Fliegenhorde wohl auch den Weg ins Büro bzw. die Kaffeeküche dort gefunden haben muss. Und da es sich wohl um einen sehr potenten bzw. paarungswilligen Vertreter seiner Art gehandelte, schwirren jetzt am Arbeitsplatz ebenfalls unzählige Fruchtfliegen herum. Mittlerweile ist sogar so etwas wie ein Wettkampf unter einigen Mitarbeitern entstanden. Hier wird auf ganz unterschiedlichen Gebieten untereinander konkuriert. Wer hat die leckerste Mischung zum Anlocken. Wer die klebrigste – denn wir stellten rasch fest, dass Anlocken allein nicht ausreicht, die Biester landen auf dem Rand, glotzen blöd und fliegen wieder davon. Auch spannend: Wer kann die meisten Leichen für sich verbuchen. Aber im großen und ganzen steht es unentschieden. Zumindest unter den Mitarbeitern. Gewonnen hat eindeutig die, leider erst jetzt entdeckte, alte offene Energy-Dose in der Ecke.

 

Dienstag:

Nun hat sich auch Herr P. in einem längeren Findungs- / Entscheidungsprozess für ein weiteres Tattoo entschieden. Motiv und Vorlage für den Inker habe ich auch schon vorbereitet. Es wird eine Kombination aus wikingischer Verehrung der nordischen Kultur, Walhalla-Huldigung und Runen werden. Leider ist der Meister der heißen Nadel noch ein Paar Tage nicht im Lande.

 

Mittwoch:

Bei uns gibt´s ja des Öfteren neue Schuhe. Diesmal, so kurz vor Monatsende, reichte es jedoch lediglich für ein paar sehr sehr kleine. Ein Bild dieses Schlüsselanhängers auf unterschiedlichen Onlineplattformen bzw. über soziale Kanäle, wie etwa Instagram oder Facebook, zu veröffentlichen war eine prima Idee. Es trafen Glückwünsche, Beileidsbekundungen und gehässig lachende Smilies ein. In diesem Zusammenhang konnten auch gleich diverse Fragestellungen geklärt und Missverständnisse aus der Welt geräumt werden.
„Werde ich etwa doch noch Onkel / Tante / Oma / Opa?“ – 4 x NEIN. Gott sei Dank!

 

 

Donnerstag:

Ratet mal wen ich zufällig auf der Suche nach einem Drittwagen für Frau P. gefunden habe…

 

Auf dem Beifahrersitz lümmelt doch tatsächlich JACK herum!
Leider steht nicht der Wuffi zum Verkauf,
wie fälschlicherweise der Satz „Wir geben schweren Herzens unseren kleinen Flitzer ab.“
vermuten und hoffen lässt, sondern lediglich die Hundehütte.
Schade!

 

Freitag:

Nochmal zurück zur Fliegenfalle.
Vielen Dank an den Helden, der seine Falle mit einer wirklich kreativen und appetitlichen aussehenden Fliegen-Tötungs-Flüssigkeit gefüllt in der Küche platziert hat. Ich bin mir sicher, dass die Farbgebung auch auf Insekten genauso anziehend wirkt wie auf mich.
Und das nächste Mal bitte, bitte das Wort „NICHT“ ebenfalls vorne auf dem Glas anbringen!!!

 

Bin dann mal den Rest auskotzen . . .

 

 


 

Diese Beiträge werden Dir auch gefallen