LustigesRückblicke@WocheSchönes

Rückblick@Woche 36

Montag:

Telefonat mit DHL in Österreich.
Der große Schwarze sei auf seinem Weg zu mir mittlerweile in Deutschland angekommen. Zwar konnte er nicht wie angekündigt schon letzten Freitag (und komischwerweise auch nicht Samstag) ausgeliefert werden, es würde jedoch nicht mehr lange dauern. Dienstag sei auf alle Fälle der Liefertermin.
Wir kennen ja DHL und warten also mal ab.

 

Dienstag:

Auch heute trifft die Sendung nicht ein. Daher ein Telefongespräch mit DHL in Deutschland.
Das Paket befinde sich jetzt auf dem Weg nach Österreich. UPS! (Haha, ein Wortspiel)
Nachdem die Studentin in der Hotline nun scheinbar ihren Monitor richtig herum gedreht, bzw. sich aus dem Kopfstand wieder aufrecht herum gesetzt hatte, revidierte sie ihre Aussage. “Ach entschuldigen Sie, ich hab da was im Computer verwechselt. Ihr Päckchen (*lach*) ist momentan noch in Bayern. Mehr kann ich auch nicht sagen.” Dann hoffen wir mal, dass sie in Geographie bessere Noten als im EDV-Unterricht hatte.

 

Mittwoch:

Der große Schwarze hängt endlich!
Es ist einfach nur göttlich, ihn dabei beobachten zu können. Der Weg an die Wand und in seine Montagevorrichtung war allerdings nicht ganz einfach. Mit den Armen gelang es mir nicht, ihn komplett zu umfassen sowie nach oben zu heben. Aber ein Mann wird mutig und gibt alles wenn es um seinen Zweimeterfernseher geht. Arme, Knie, Kinn und Brust brachten Black-Beauty schließlich in Position.
Mit der 250seitigen Bedienungsanleitung beschäftigte ich mich garnicht erst. Die ist dicker als das Gerät selbst und ohnehin nur für was für Frauen.

 

( Es muss nicht immer UHD sein. Auch normales HD macht mächtig was her, dank Upscaling.)

 

Bereits nach 10 Minuten Betrieb mit Spongebob als Testfilm der erste mittelgroße Schock. Das Gerät scheint defekt zu sein. Hätte ich mal doch besser die Anleitung gelesen. Wo ist der gelbe Schwamm auf einmal hin?! Weit und breit nichts zu sehen von ihm. Zum Glück sitzt Frau P. in der anderen Ecke des Wohnzimmers und meldet furztrocken sowie kopfschüttelnd: “Links – Du musst ganz nach links schauen!” Da ist er wieder, Jippie! Erleichterung macht sich breit. Und irgendwie stellt sich schon bald ein Tennis-Feeling ein. Kopf rechts, Kopf links . . .

 

Donnerstag:

Meine Nackenmuskulatur schmerzt und ich begebe mich auf die Suche nach weiteren 4k-Filmen auf Amazon Prime.
Ein ziemlich nerviges Telefonat mit unserer Gebäudeversicherung unterbricht erst einmal den Genuss.
Wenn es ans Zahlen geht wird regelmäßig diskutiert.
Man sagte Frau P. vor einiger Zeit wörtlich zu “Wenn meine Männer bei Ihnen unten fertig sind brauchen Sie einen neuen Busch. Wir überweisen Ihnen einen entsprechenden Betrag auf Ihr Konto.”
Ihre Antwort hierauf war mindestens genauso zweideutig “Mir kommt kein Gestrüpp mehr vor den Eingang. Immer dieses nervige Wuchern und Schneiden. Darauf hab ich keinen Bock mehr. Lieber alles raus reißen, dann schleppt man den ganzen Dreck auch nicht ständig mit rein. Und außerdem pinkeln da eh nur die Nachbarshunde drauf.” (Zugegebenermaßen hab ich den letzten Teil nicht ganz verstanden *???*)
Na auf alle Fälle wollte man sich nun plötzlich nicht mehr an diese Zusage erinnern und diskutierte Ewigkeiten. Nachdem ich im Hintergrund ein wenig lauter darauf hinwies, dass ich das Gespräch in unserem Wohnzimmer aufgezeichnet habe und gerne übersenden könne, entschied die Dame am Telefon sich spontan für eine sehr kulante Erstattung unserer Kosten für den Buschmann. Geht doch!

 

Freitag:

Es ist später Nachmittag. Ich habe meine Pflichten als Erwerbstätiger für diese Woche mehr als erfüllt. Meine Beiträge für Renten-, Arbeitslosen-  und sonstige Versicherungen sind also gesichert und erbracht. Eingekauft habe ich ebenso wie vier Etagen mit dem Staubsauger entschmutzt. Plopp – ein Bierchen ist geöffnet und das Wochenende kann kommen. Ruhe, göttliche Ruhe.
Ich sitze an meinem Notebook und tippe diesen Beitrag – da beginnen urplötzlich wieder lautstark die wochenendlichen Bauarbeiten am Nachbarhaus. Ich werde wohl morgen früh gleich eine Bewerbung für diese Auswanderer-Serie im Hartz-IV-TV schreiben.

 

 


 

Diese Beiträge werden Dir auch gefallen
Teile diesen Beitrag
Share on Google+Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

One thought on “Rückblick@Woche 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.